Das Einmaleins im zweiten Schuljahr effektiv einführen

You Are Currently Here:Startseite > Das Einmaleins im zweiten Schuljahr effektiv einführen

Neben der Erweiterung des Zahlenraums bis 100 stellt die Einführung des Einmaleins einen Kern des Mathematikunterrichts der zweiten Jahrgangsstufe dar. Durch eine geschickte Vernetzung mit dem Vorwissen können die Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler erheblich vereinfacht werden. Im Seminar wird ein effektiver und pragmatischer Weg aufgezeigt, die neue Rechenoperation so einzuführen, dass auch die schwächeren Kinder davon profitieren können. Folgende zentrale Fragestellungen werden dabei thematisiert:

  • Lernprozesse bei der Einführung des Einmaleins erfolgreich gestalten
  • Verstehensgrundlagen für die Erarbeitung des Einmaleins identifizieren
  • Verstehensgrundlagen für die Erarbeitung des Einmaleins diagnostizieren
  • Verstehensgrundlagen für die Erarbeitung des Einmaleins fördern
  • Welche Stolpersteine ergeben sich im Lernprozess?
  • Vom Sinn und Unsinn sogenannter Rechentricks
  • Gibt es eine „richtige“ Reihenfolge bei der Erarbeitung der Einmaleinsreihen?
  • Wie läuft das mit dem „Vernetzen“ der Reihen?
  • Welche Übungsformate eignen sich beim Einmaleins?

Es handelt sich um ein „Mitmach-Seminar“. Die Teilnehmenden können sich immer wieder aktiv beteiligen.