Lesen und Schreiben lernen mit der Silbenmethode am Beispiel des „ABC der Tiere“.

Dieses Web-Seminar führt methodisch und didaktisch in das Konzept der Silbenmethode am Beispiel des Deutschlehrgangs „ABC der Tiere“ ein. Der Workshop hält zahlreiche Anregungen auch für diejenigen bereit, die nicht mit diesem Lehrgang arbeiten.

Eine Silbenschule zu Beginn macht die Kinder silbenbewusst, die Strukturen offene und geschlossene Silben werden erlernt und automatisiert. Lernfallen, die z. B. zum auflautierenden Lesen führen können, werden vermieden. Mit dem farbigen Silbentrenner finden die Kinder sehr schnell den Sinn der Wörter. Ein klarer und kleinschrittiger Aufbau von Übungen zur phonologischen Differenzierung fördert die phonologische Bewusstheit. Schwache Schüler behalten den Anschluss, starke Schüler finden einen beschleunigten Weg, um ihre Lesefreude zu entfalten.

Lesen in Silben ist die eine, Schreiben in Silben die andere Säule der Silbenmethode. Das Deutsche ist eine Silbenschrift und Leseregeln sind Schreibregeln (Hü-te / Hüt-te, be-ten / Bet-ten). Im „ABC der Tiere“ lernen die Kinder Orthografie nicht nur als eine Lesehilfe, sondern sogar als Lesefreund kennen. Dieser interessante Zusammenhang zwischen Orthografie und Silbenstruktur wird ausführlich und praxisnah erläutert. Sprechrhythmische Übungen trainieren das entsprechende Sprachgefühl und legen Zugänge zu diesem Zusammenhang. Die Häuschenschreibweise wird vor diesen Hintergründen gut nachvollziehbar dargestellt, sodass sie als wichtige Rechtschreibhilfe plausibel wird.

Dauer: ca. 90min